AquaVital
Fit durchs Jahr mit dem Bewegungselement Wasser:
Erleben Sie die perfekte Verknüpfung von
gesunder Bewegung und effektivem Training!

 

Kursbeschreibung:

Unsere AquaVital-Kurse lassen keine Wünsche offen. Unterschiedliche Kursinhalte ermöglichen Ihnen unabhängig von Alter und persönlichem Leistungsniveau das richtige Programm und Training, von dynamisch-effektiv bis zu mobilisierend und gelenkschonend.

Das Element Wasser trägt einen großen Teil unseres Körpergewichts, entlastet Wirbelsäule und Gelenke und bietet auf Grund des Wasserwiderstandes beste Voraussetzungen zur Kräftigung der Muskulatur, Verbesserung der Ausdauer und Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems.

Die Kurse finden im 1,20 m bis 1,40 m tiefen Becken und 32 Grad warmen Wasser in Kleingruppen von maximal 5 Teilnehmern statt. Durch die geringe Wassertiefe können auch unsichere Schwimmer und Nichtschwimmer an den Kursen teilnehmen.

 

  Einheiten: 8 x 45 Minuten

  Kosten: 130 € (inkl. Mwst.)

  Kursort: Johannes-Landenberger-Schule, Schubertstraße 1b, 99423 Weimar [Anfahrt]

 

Unsere Spezialkurse für gezielte Ansprüche:

  vielseitiges und effektives Ganzkörpertraining mit und ohne Einsatz von Kleingeräten

  Kräftigung der Muskulatur und Verbesserung der Ausdauer

 

  auf Anfrage / mind. 4 Kursteilnehmer

  sanftes und zugleich effektives Training für Mutter und Kind

  gelenkschonende Kräftigung der gesamten Muskulatur

  Anregung des Herz-Kreislauf-Systems und Entspannungsübungen

  geeignet für Schwangere in der 12. - 39. Schwangerschaftswoche

Impressionen
  
FAQ
Häufig gestellte Fragen:

Übernimmt meine Krankenkasse einen Teil der Kosten für die Wasserkurse?

Ja. Ab 2016 sind alle AquaVital-Kurse als Präventionskurse "AquaVital Wasserfitness" durch die Zentrale Prüfstelle zertifiziert worden und können im Rahmen des 20 SGB V durch die Krankenkassen bezuschusst werden. Voraussetzung hierfür ist eine 80-prozentige Kursteilnahme.

Ich bin schwanger und möchte gerne an Ihrem Schwangerenschwimmen teilnehmen, habe aber Bedenken wegen der Infektionsgefahr im Wasser.

Da die von uns genutzten Bewegungsbecken immer strengen Wasserqualitätskontrollen unterliegen, brauchen Sie sich dahingehend keine Sorgen machen.
Falls Sie Bedenken haben, empfehlen wir Ihnen, vorab mit Ihrem Gynäkologen zu sprechen und ihn über die Teilnahme am Schwangerenschwimmen zu informieren.